school of visual arts - munich | Schule für visuelle Darstellungstechniken, Müncheninteressiert?

school of visual arts | munich

Faszination Zeichnen, Entwerfen, Visualisieren ...

Die school of visual arts | munich
- Schule für Visuelle Darstellungstechniken | München -
wurde im Sommer 2016 von Cornelia Rieger, Dipl. Graphik Designerin
inspiriert vom N.Y.er Vorbild gegründet.


Beispiel Porträt

unser leistungsspektrum

  • Die Erfahrung, die Professionalität, das Know-how aus der Kreativbranche und
    dem Gestaltungsbereich wird von Artdirektoren, Illustratoren, Profis als Dozenten über kreative Konzepte und Lehrinhalte an interessierte, ambitionierte und talentierte Menschen weitergegeben.
    Hinter Cornelia Rieger steht ein Netzwerk von Artdirektoren und Dozenten das
    noch andere mögliche Bereiche der visuellen Darstellungstechniken vertritt.

  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene wird - neben der Ausbildung, dem Studium oder dem Beruf - begleitend - in unterschiedlichen, parallel- und fortlaufenden Seminaren aus dem Bereich der visuellen Darstellungstechniken unterrichtet und gelehrt.

  • Laufende Seminare dauern je nach Thematik zwischen acht und zwölf Wochen.
    1x wöchentlich an bestimmten Tagen von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.).

  • Zusätzlich bieten wir Kompakt-Seminare in den Schulferien an.
    Aufgrund der kürzeren Dauer als in den fortlaufenden Seminaren sind Unterrichts-inhalte komprimierter und reduzierter.

  • Schnupperseminare an verschiedenen Samstagen am Nachmittag.

  • Mappenvor- und Nachbereitung findet in mehreren Wochenendseminaren statt.
    Unter dem Punkt Zeichenschule finden Sie unser Seminarangebot.

  • Für Einsteiger ist es in jeden Fall sinnvoll mit den Seminaren figürliches Zeichnen I, Perspektive und gegenständliches Zeichnen I zu beginnen.
    Modezeichnen I setzt als Basis figürliches Zeichnen I voraus.
    Scribble I setzt als Basis figürliches Zeichnen I, Perspektive und gegenständliches Zeichnen voraus.

  • Seminare für Fortgeschrittene Teilnehmer wie figürliches Zeichnen II, Modezeichnen II, freies Modezeichnen, Porträt II, Storyboard sowie Zeichentechniken für Planer und Gestalter erfordern als Basis zur Teilnahme gute Grundkenntnisse und vorhandene Erfahrung im Zeichnen.

unsere zielvorstellung

  • Interessierte und ambitionierte Schüler, Studierende, Berufstätige in visuellen Darstellungstechniken wie z. B. in den Bereichen figürliches Zeichnen, Modezeichnen, Perspektive und gegenständliches Zeichnen, Porträt, Scribbletechnik, Storyboard - für Einsteiger und Fortgeschrittene - zu professionellen Einsteigern für eine Design- oder Kunstakademie etc. auszubilden.

  • Bereits Studierende an Mode- und Design-Fach- und Hochschulen, Mediengestaltern, Innenarchitekten, Kunst- und Theaterakademien, Filmhochschulen, etc. die Möglichkeit zu bieten, sich im Bereich professionelles Zeichnen für Präsentationen weiterzubilden und zu entwickeln, noch mehr in die Tiefe zu gehen, das eigene Talent zu verbessern und zu perfektionieren.
    Sich fit zu machen für den Job!

  • Mappenvorbereitung
    Unterstützung und Beratung bei der Aufbereitung Ihrer Bewerbungsmappe / Ihrem Portfolio für eine Ausbildung an einer FOS für Gestaltung, Mode- oder Designschule, Akademie, Hochschule etc.

  • Mappennachbereitung
    Unterstützung und Beratung bei der Aufbereitung Ihrer Bewerbungsmappe / Ihrem Portfolio zur Präsentation bei Agenturen und künftigen Arbeitgebern.

schwerpunkte der aus- und weiterbildung sind u.a.

  • Visualisieren Sie Ihre Ideen

  • Lernen Sie sehen mit den Augen eines Künstlers

  • Entdecken Sie Ihr schöpferisches Potential

  • Entfalten Sie Ihr kreatives Talent

  • Setzen Sie Ihre Ideen professionell zeichnerisch um

  • Entwickeln Sie Ihren eigenen persönlichen Stil

"Zeichnenlernen ist eigentlich eine Sache des Sehenlernens - des richtigen Sehens -,
und das bedeutet sehr viel mehr, als lediglich mit den Augen zu sehen."


Kimon Nicolaides "The Natural Way to draw" 1941

visuelle darstellungstechniken

einsteiger

öffnenfigürlich zeichnen I

Kaum etwas in der Kunst ist faszinierender, anspruchsvoller und ausdrucksstärker, als die zeichnerische und malerische Darstellung der menschlichen Figur.

Figürliches Zeichnen I Bild 1 Figürliches Zeichnen I Bild 2 Figürliches Zeichnen I Bild 3

(Figürliche Skizzen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"figürlich zeichnen I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen und Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen der menschlichen Figur -
    das Grundgerüst eines Körpers
  • Der Kopf mit seinen Proportionen
  • Neigung und Drehung des Kopfes
  • Detailstudien vom Gesicht
  • Handstudien
  • Figuren in verschiedenen Posen
    stehend, sitzend, liegend
  • Verkürzungen bei verschiedenen Posen
  • Darstellung von unterschiedlichen Textilien
    und Faltenwurf

Seminartermine:

11.01. - 05.04.2017
12 x am Mittwoch von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B, 6B,
besser noch Graphitstifte Progresso 6 Sortiment
Knetgummi, (Minen-)Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Figürliches Zeichnen I

öffnenmodezeichnen I

Was unterscheidet eine Modezeichnung von einer realistischen figürlichen Darstellung?

Und was hatten Erté, René Gruau und Antonio
Lopez gemeinsam?

Modezeichnen I Bild 1 Modezeichnen I Bild 2 Modezeichnen I Bild 3

(Modeskizzen Bleistift Arbeitsbeispiele C. Rieger)

In der Modezeichnung geht es trotz einer gewissen Überzeichnung der Figur / Modefigurine in erster Linie
um einen eleganten, lockeren Strich - und der will geübt sein ...

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar "modezeichnen I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen und Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen einer Figur mit Schwerpunkt auf Mode
  • Gesichtsproportionen
  • Kopf, Neigungen, Drehungen
  • Kopfhaltungen, Frisuren
  • Handstudien
  • Standbein Spielbein oder klassische Kontrapost
  • Verschiedene, lockere Posen, Drehungen
  • Faltenwurf
  • Stoffe und Accessoires
  • Schuhe
  • Die Kunst des Weglassens

Seminartermine:

15.09. - 08.12.2017
12 x am Freitag von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Modezeichnen I

öffnenperspektive und gegenständliches zeichnen

Einführung in die Perspektive und in das
Räumliche Zeichnen.

Nur mit Hilfe der Perspektive gelingt es uns,
eine überzeugende räumliche Darstellung wiederzugeben.

Perspektive Grundkurs I Bild 1 Perspektive Grundkurs I Bild 2 Perspektive Grundkurs I Bild 3

(Perspektivische und gegenständliche Zeichnungen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Bei jeder Art von bildnerischen Darstellung ist eine Schwierigkeit und Herausforderung, dreidimensionale Motive überzeugend auf einer zweidimensionale Fläche umzusetzen.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"perspektive und gegenständliches zeichnen" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung perspektivischer Skizzen und gegenständlichen Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Zeichnen nach der Natur
  • Die Bildebene
  • Die Beobachtung des Horizonts
  • Horizont oder Augenhöhe
  • Die drei Möglichkeiten der Perspektive
  • Die Einpunkt-Perspektive
  • Die Zweipunkt-Perspektive
  • Die Dreipunkt-Perspektive
  • Luft- und Froschperspektive
  • Sonne und Schatten
  • Rasterboxkonstruktionen

Seminartermine:

13.01. - 07.04.2017
12 x am Freitag von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Perspektive und gegenständliches Zeichnen

öffnenporträt I

Das Gesicht, vor Allem die Augen sind das Erste,
was man von einem Menschen wahrnimmt.

Über die Augen entsteht der Blickkontakt.

Porträt I Bild 1 Porträt I Bild 2 Porträt I Bild 3

(Porträtskizzen und -zeichnungen
Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"porträt I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen, Freihandzeichnungen und Porträtstudien.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen des Kopfes, verschiedene Ansichten
  • Drehungen und Neigungen des Kopfes
  • Die Augen, der Mund, die Nase, die Ohren
  • Haare und Frisuren
  • Frauen-, Männer-, Kinderköpfe
  • Jüngere und ältere Menschen
  • Hals und Schulterbereich
  • Schraffuren
  • Licht und Schatten
  • Rasterkonstruktionen

Seminartermine:

16.01. - 27.03.2017
10 x am Montag von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 510 €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Porträt I

öffnenscribble

Ein professionelles Scribble beschränkt sich auf das Wesentliche, auf das, worauf es wirklich ankommt.

Scribble I Bild 1 Scribble I Bild 2 Scribble I Bild 3

(Scribbles Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Ideen überraschend und prägnant zum Ausdruck bringen? Lernen Sie scribblen, lernen Sie, sich visuell auszudrücken, schnell und verständlich.

Scribbeln setzt das Wissen über Proportionen und Haltungen, also Basiskenntnisse im figürlichen Zeichnen und im perspektivisch, gegenständlichen Zeichnen voraus.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"scribble" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von flotten Scribbles und Layouts.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Übungen in Markertechnik
  • Flächen, Formen, Gegenstände
  • Licht und Schatten
  • Oberflächen, Texturen
  • Gesichter, Figuren
  • Mimik
  • Die Figur im Raum
  • Autos, Fahrzeuge
  • Architektur, Möbel
  • Food Scribbles
  • Der Umgang mit Schrift

Seminartermine:

28.04. - 21.07.2017
11 x am Freitag von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 561 €


Mitzubringen sind:

folgende Copic Marker mit breiter schräger Spitze und dünner Spitze:
C1 bis C6, W1 bis W5, Schwarz, Buttercup Yellow, Golden Yellow, Barley Beige, Powder Pink, Blush, Lipstick Natural, Cadmium Red, Cardinal, Cadmium Orange, Spring Dim Green, Willow, Pine Tree Green, Chamoise, Africano, Pale Blue, Cobald Blue
Bleistift B2, Knetgummi, Spitzer, Layoutpapier A4 oder A3, Transparentblock A4, Lineale (Kurven, Elipsen)
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Scribble

öffnenzeichentechniken für designer und planer

Planungsideen von Räumen, Gegenständen und Mobiliar dreidimensional visualisieren

Zeichentechniken für Designer und Planer Bild 1 Zeichentechniken für Designer und Planer Bild 2 Zeichentechniken für Designer und Planer Bild 3

(Layouts, Skizzen von Räumlichkeiten, Kunstobjekten,
sh. Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Die Darstellung von Räumen, Möbeln, Gegenständen und Produkten sind ein klassisches Gestaltungsfeld eines Innenarchitekten, Innenraumgestalters, Bühnenbildners oder auch Produktdesigners.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"zeichentechniken für designer und planer" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Innenraum-, Möbel-, Produktskizzen und Bühnenentwürfen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Fortgeschrittenen Übungen Flächen und Körper
  • Geometrie der einzelnen Körper
  • Perspektive
  • Technisch funktionale Darstellung
  • Farbauswahl für den Hintergrund
  • Oberflächen und Strukturen
  • Farbauswahl innerhalb eines Projektes
  • Figur und Objekt
  • Details und Effekte
  • Darstellung von Büro-/Bad-/Wohn-/Möbeln
  • Präsentation

Seminartermine:

18.09. - 11.12.2017
12 x am Mittwoch von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Mitzubringen sind:

folgende Copic Marker mit breiter Spitze und dünner Spitze:
C1 bis C6, W1 bis W5, Schwarz, Buttercup Yellow, Golden Yellow, Barley Beige, Powder Pink, Blush, Lipstick Natural, Cadmium Red, Cardinal, Cadmium Orange, Spring Dim Green, Willow, Pine Tree Green, Chamoise, Africano, Pale Blue, Cobald Blue Bleistift B2, Knetgummi, Spitzer, Layoutpapier A4 oder A3, Transparentblock A4, Lineale (Kurven, Elipsen)
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Zeichentechniken für Designer und Planer

fortgeschrittene

öffnenfigürlich zeichnen II

Realistische figürliche Darstellung von Gesichtern, Personen, Personengruppen in verschiedenen Techniken.

Figürliches zeichnen II Bild 1 Figürliches zeichnen II Bild 2 Figürliches zeichnen II Bild 3

(Figürliche Illustrationen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Für den Beruf des Illustrators, Modedesigners oder Comiczeichners ist Figürliches Zeichnen die Basis,
um Figuren überzeugend darzustellen.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"figürlich zeichnen II" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Freihandzeichnungen und Illustrationen in Kombination mit Farbe.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Gesichter in Farbe
  • verschiedene Medien
  • Bewegungsstudien in Farbe
  • Menschen in Kombination
  • Perspektivische Ausrichtung von Figuren
  • Kopfhaltungen
  • Standbein Spielbein oder klassische Kontrapost
  • Verschiedene, lockere Posen, Drehungen
  • Handstudien
  • Stoffe und Accessoires
  • Falten, Faltenwurf
  • Die Kunst des Weglassens

Seminartermine:

26.04. - 26.07.2017
12 x am Mittwoch von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer, guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Figürliches Zeichnen II

öffnenmodezeichnen II

Dieses Seminar setzt das Wissen über Proportionen und Haltungen einer Modefigurine voraus.

Hier geht es um die Komposition Figuren mit Hintergrund und Umsetzung in verschiedenen Zeichentechniken für Mode- und Lifestyle-Illustrationen.

Modezeichnen II Bild 1 Modezeichnen II Bild 2 Modezeichnen II Bild 3

(Modeillustrationen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"modezeichnen II" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Modeskizzen und Lifestyle-Illustrationen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Die Persönlichkeit einer Linie
  • Gesichter in Farbe, Farbgebung von Figuren
  • Verschiedene Maltechniken
  • Körperbau und Haltung
  • Bewegungsstudien, gestische Skizzen
  • Bewegung und Übertreibung
  • Elegante Handstudien
  • Modefigurinen in Kombination
  • Männer
  • Licht und Schatten
  • Posen in Bewegung
  • Moodboards für Fashion Designer

Seminartermine:

Der Termin für dieses Seminar steht noch nicht fest.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer, guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Modezeichnen II

öffnenfreies modezeichnen

Übungen für Fortgeschrittene.

Das Entwickeln einer eigenen Bildsprache.
Mit Regeln brechen.

Freies Modezeichnen Bild 1 Freies Modezeichnen Bild 2 Freies Modezeichnen Bild 3

(Arbeitsbeispiele freies Modezeichnen C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar "freies modezeichnen" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Modeskizzen -illustrationen und Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Verschiedene Linienformen
  • Verlängerung und Stilisierung der Figur
  • Aufbau einer Formensprache
  • Unterschiedliche Formen
  • Eigenschaften einer Linie
  • Vordergrund, Mittelgrund, Hintergrund
  • Darstellung von Tiefe über die Linie
  • Komposition Figur und Umgebung
  • Figur und Perspektive
  • Experimentelle Maltechniken, Stencil
  • Künstlerische Medien

Seminartermine:

Der Termin für dieses Seminar steht noch nicht fest.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer, guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Freies Modezeichnen

öffnenporträt II

Porträtzeichnungen in Farbe mit unterschiedlichen Maltechniken und Hintergründen.

Porträt II Bild 1 Porträt II Bild 2 Porträt II Bild 3

(Porträtillustrationen und -layouts
Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Dieses Seminar setzt das Basiswissen einer Porträtzeichnung voraus. Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar "porträt II" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Porträts und Freihandzeichnungen mit verschiedenen Medien.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Der Kopf und seine Proportionen
  • Kopfneigungen- und Drehungen
  • Rasterkonstruktionen
  • Characterdesign, Mimik
  • Licht und Schatten in Farbe
  • Verschiedene Zeichentechniken
  • Hauttöne und Haare
  • Rötelstift und Zeichenkohle
  • Aquarell- und Buntstifte
  • Copic Marker
  • Pastellkreiden

Seminartermine:

24.04. - 10.07.2017
10 x am Montag von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 510 €


Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer, guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Porträt II

öffnenstoryboard

In der Werbe- und Filmindustrie werden Storyboards als Hilfsmittel in der Entwicklungsphase eingesetzt.

Diese „unsichtbare Kunst“ ist für die Planung und Erstellung eines Filmes von grosser Bedeutung.

Storyboard Bild 1 Storyboard Bild 2 Storyboard Bild 3

(Storyboard Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Storyboards dienen als Basis für die Budgetplanung und geben eine ziemlich exakte Vorstellung zur Visualisierung des späteren Films. Kunden und Geldgeber können sich den zukünftigen Film besser vorstellen, mögliche Risiken, Schwierigkeiten können besser eingeschätzt werden.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"storyboard" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Storyboards basierend auf filmtechnischen Grundlagen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Verschiedene Storyboardarten, Moodboards, Animatic
  • Proportionen der Figur und des Kopfes
  • Gesicht, Drehungen, Neigungen des Kopfes
  • Mimik, Characterdesign
  • Figur und Figur in Bewegung
  • Perspektive
  • Licht und Schatten
  • Kameraeinstellungen
  • Handlungsachse und Kameraschwenks
  • Kompositionstechnik

Seminartermine:

13.09. - 06.12.2017
12 x am Mittwoch von 18.00 - 20.15 Uhr (3 UStd.)

Seminarkosten: 612 €


Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

Mitzubringen sind:

folgende Copic Marker mit breiter Spitze und dünner Spitze:
C1 bis C6, W1 bis W5, Schwarz, Buttercup Yellow, Golden Yellow, Barley Beige, Powder Pink, Blush, Lipstick Natural, Cadmium Red, Cardinal, Cadmium Orange, Spring Dim Green, Willow, Pine Tree Green, Chamoise, Africano, Pale Blue, Cobald Blue Bleistift B2, Knetgummi, Spitzer, Layoutpapier A4 oder A3, Transparentblock A4, Lineale (Kurven, Elipsen)
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Abschluss:

Zertifikat Storyboard

ihr portfolio

öffnenmappenvorbereitung

Unterstützung und Beratung bei der Aufbereitung Ihrer Bewerbungsmappe / Ihrem Portfolio für die Aufnahmeprüfung an staatlichen oder privaten Designschulen, Akademien, Hochschulen.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenmappennachbereitung

Unterstützung und Beratung bei der Aufbereitung Ihrer Bewerbungsmappe / Ihrem Portfolio zur Präsentation bei Agenturen und künftigen Arbeitgebern.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.


kompakt-seminare

öffnenporträt I

Das Gesicht, vor Allem die Augen sind das Erste,
was man von einem Menschen wahrnimmt.

Über die Augen entsteht der Blickkontakt.

Porträt I Bild 1 Porträt I Bild 2 Porträt I Bild 3

(Porträtskizzen und -zeichnungen
Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"kompakt-seminar porträt I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen, Freihandzeichnungen und Porträtstudien.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen des Kopfes, verschiedene Ansichten
  • Drehungen und Neigungen des Kopfes
  • Die Augen, der Mund, die Nase, die Ohren
  • Haare und Frisuren
  • Frauen-, Männer-, Kinderköpfe
  • Hals und Schulterbereich
  • Schraffuren
  • Licht und Schatten

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenfigürlich zeichnen I

Kaum etwas in der Kunst ist faszinierender, anspruchsvoller und ausdrucksstärker, als die zeichnerische und malerische Darstellung der menschlichen Figur.

Figürliches Zeichnen I Bild 1 Figürliches Zeichnen I Bild 2 Figürliches Zeichnen I Bild 3

(Figürliche Skizzen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"kompakt-seminar figürlich zeichnen I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen und Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen der menschlichen Figur -
    das Grundgerüst eines Körpers
  • Der Kopf mit seinen Proportionen
  • Neigung und Drehung des Kopfes
  • Handstudien
  • Figuren in verschiedenen Posen
    stehend, sitzend, liegend
  • Verkürzungen bei verschiedenen Posen

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B, 6B,
besser noch Graphitstifte Progresso 6 Sortiment
Knetgummi, (Minen-)Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenperspektive und gegenständliches zeichnen

Einführung in die Perspektive und in das
Räumliche Zeichnen.

Nur mit Hilfe der Perspektive gelingt es uns,
eine überzeugende räumliche Darstellung wiederzugeben.

Perspektive Grundkurs I Bild 1 Perspektive Grundkurs I Bild 2 Perspektive Grundkurs I Bild 3

(Perspektivische und gegenständliche Zeichnungen Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Bei jeder Art von bildnerischen Darstellung ist eine Schwierigkeit und Herausforderung, dreidimensionale Motive überzeugend auf einer zweidimensionale Fläche umzusetzen.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"kompakt-seminar perspektive und gegenständliches zeichnen" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung perspektivischer Skizzen und gegenständlichen Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Zeichnen nach der Natur
  • Die Bildebene
  • Die Beobachtung des Horizonts
  • Horizont oder Augenhöhe
  • Die Einpunkt-Perspektive
  • Die Zweipunkt-Perspektive
  • Die Dreipunkt-Perspektive
  • Luft- und Froschperspektive
  • Licht und Schatten

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenscribble

Ein professionelles Scribble beschränkt sich auf das Wesentliche, auf das, worauf es wirklich ankommt.

Scribble I Bild 1 Scribble I Bild 2 Scribble I Bild 3

(Scribbles Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Ideen überraschend und prägnant zum Ausdruck bringen? Lernen Sie scribblen, lernen Sie, sich visuell auszudrücken, schnell und verständlich.

Scribbeln setzt das Wissen über Proportionen und Haltungen, also Basiskenntnisse im figürlichen Zeichnen und im perspektivisch, gegenständlichen Zeichnen voraus.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"kompakt-seminar scribble" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von flotten Scribbles und Layouts.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Übungen in Markertechnik
  • Flächen, Formen, Gegenstände
  • Licht und Schatten
  • Oberflächen, Texturen
  • Gesichter, Figuren
  • Die Figur im Raum
  • Autos, Fahrzeuge
  • Food Scribbles
  • Der Umgang mit Schrift

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen sind:

folgende Copic Marker mit breiter schräger Spitze und dünner Spitze:
C1 bis C6, W1 bis W5, Schwarz, Buttercup Yellow, Golden Yellow, Barley Beige, Powder Pink, Blush, Lipstick Natural, Cadmium Red, Cardinal, Cadmium Orange, Spring Dim Green, Willow, Pine Tree Green, Chamoise, Africano, Pale Blue, Cobald Blue
Bleistift B2, Knetgummi, Spitzer, Layoutpapier A4 oder A3, Transparentblock A4, Lineale (Kurven, Elipsen)
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenstoryboard

In der Werbe- und Filmindustrie werden Storyboards als Hilfsmittel in der Entwicklungsphase eingesetzt.

Diese „unsichtbare Kunst“ ist für die Planung und Erstellung eines Filmes von grosser Bedeutung.

Storyboard Bild 1 Storyboard Bild 2 Storyboard Bild 3

(Storyboard Arbeitsbeispiele C. Rieger)

Storyboards dienen als Basis für die Budgetplanung und geben eine ziemlich exakte Vorstellung zur Visualisierung des späteren Films. Kunden und Geldgeber können sich den zukünftigen Film besser vorstellen, mögliche Risiken, Schwierigkeiten können besser eingeschätzt werden.

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar
"kompakt-seminar storyboard" Fortgeschrittenen Kenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Storyboards basierend auf filmtechnischen Grundlagen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Verschiedene Storyboardarten, Moodboards, Animatic
  • Proportionen der Figur und des Kopfes
  • Gesicht, Drehungen, Neigungen des Kopfes
  • Mimik, Characterdesign
  • Figur und Figur in Bewegung
  • Perspektive
  • Licht und Schatten
  • Kameraeinstellungen
  • Handlungsachse und Kameraschwenks
  • Kompositionstechnik

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen sind:

folgende Copic Marker mit breiter Spitze und dünner Spitze:
C1 bis C6, W1 bis W5, Schwarz, Buttercup Yellow, Golden Yellow, Barley Beige, Powder Pink, Blush, Lipstick Natural, Cadmium Red, Cardinal, Cadmium Orange, Spring Dim Green, Willow, Pine Tree Green, Chamoise, Africano, Pale Blue, Cobald Blue Bleistift B2, Knetgummi, Spitzer, Layoutpapier A4 oder A3, Transparentblock A4, Lineale (Kurven, Elipsen)
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnenmodezeichnen I

Was unterscheidet eine Modezeichnung von einer realistischen figürlichen Darstellung?

Und was hatten Erté, René Gruau und Antonio
Lopez gemeinsam?

Modezeichnen I Bild 1 Modezeichnen I Bild 2 Modezeichnen I Bild 3

(Modeskizzen Bleistift Arbeitsbeispiele C. Rieger)

In der Modezeichnung geht es trotz einer gewissen Überzeichnung der Figur / Modefigurine in erster Linie
um einen eleganten, lockeren Strich - und der will geübt sein ...

Durch intensives Einüben und anhand interessanter Studienaufgaben vermitteln das Seminar "kompakt-seminar modezeichnen I" Grundkenntnisse und Sicherheit bei der Erstellung von Skizzen und Freihandzeichnungen.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Proportionen einer Figur mit Schwerpunkt auf Mode
  • Gesichtsproportionen
  • Kopf, Neigungen, Drehungen
  • Kopfhaltungen, Frisuren
  • Handstudien
  • Standbein Spielbein oder klassische Kontrapost
  • Verschiedene, lockere Posen, Drehungen
  • Faltenwurf

Seminartermin:

Sommerferien geplant

Seminarkosten: €


Mitzubringen ist:

Bleistifte HB, 2B, 4B oder Graphitstifte
Knetgummi, Spitzer,
guter Zeichenblock A4 oder A3
Skizzenbuch + gute Laune ;-)

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

schnupperseminare

öffnentermine im juli

gegenständlich und perspektive
Samstag 01. Juli 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

porträt I
Samstag 08. Juli 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

figürlich zeichnen I
Samstag 15. Juli 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

scribble
Samstag 22. Juli 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

storyboard
Samstag 29. Juli 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im juni

gegenständlich und perspektive
Samstag 03. Juni 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

porträt I
Samstag 17. Juni 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

figürlich zeichnen I
Samstag 24. Juni 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im mai

gegenständlich und perspektive
Samstag 06. Mai 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

modezeichnen I
Samstag 13. Mai 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

porträt I
Samstag 20. Mai 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

figürlich zeichnen I
Samstag 27. Mai 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im april

porträt I
Samstag 01. April 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

figürlich zeichnen I
Samstag 08. April 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

gegenständlich und perspektive
Samstag 15. April 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

scribble
Samstag 22. April 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

storyboard
Samstag 29. April 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im märz

zeichentechniken für designer und planer
Samstag 04. März 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

modezeichnen I
Samstag 18. März 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

modezeichnen II
Samstag 25. März 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im februar

porträt II
Samstag 04. Feb. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

figürliches zeichnen II
Samstag 11. Feb. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

scribble
Samstag 18. Feb. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

storyboard
Samstag 25. Feb. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.

öffnentermine im januar

figürliches zeichnen I
Samstag 14. Jan. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

perspektive und gegenständliches zeichnen
Samstag 21. Jan. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

porträt I
Samstag 28. Jan. 2017 - 14.00 bis 17.00 Uhr (4 UStd.)

Seminarkosten: 60 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

siehe Seminarbeschreibung der laufenden Seminare.

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.


kreativ-workshops

öffnentermine

Neue Energie, Entspannung und Wohlbefinden
durch Kreativität

Gönnen Sie sich eine persönliche Auszeit mit dem Schaffen von phantasievollen Kunstwerken.

Termin:

17.06. - 22.07.2017
6 x am Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr

alternativ
23.06. - 28.07.2017
6 x am Freitag von 18.30 - 20.30 Uhr

Seminarkosten: 150 €

inkl. kleiner Stärkung und Getränken.

Mitzubringen sind:

Zeichenblock von guter Qualität und Buntstifte (Polychromos).

Bitte um Anmeldung per Infoformular oder per Telefon.


Die school of visual arts, Schule für visuelle Darstellungstechniken in München
ist eine private, staatlich anerkannte und genehmigte Kunst- und Zeichenschule
zur Berufsvorbereitung und –weiterbildung in kreative Berufe.


Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann rufen Sie uns bitte an unter unserer Tel. Nr. +49.089.179 26 787.
Telefonische Sprechzeiten sind am Di und Do zwischen 10.00 und 12.00 Uhr.
Per Email erreichen Sie uns unter .

news

MCBW 2017 am 11.03.17 - Tag der offenen Tür in der school of visual arts

Tag der offenen Tür MCBW in der SOVA Tag der offenen Tür MCBW in der SOVA Tag der offenen Tür MCBW in der SOVA Tag der offenen Tür MCBW in der SOVA Tag der offenen Tür MCBW in der SOVA


Vom 04.03.- 12.03.17 findet die MCBW 2017 zum 6. mal in München statt.

MCBW Programmpartner

Erstmalig ist die school of visual arts | munich (SOVA)
in Partnerschaft mit der MCBW auf der MCBW 17 vertreten.

Am 11.03.17 sind die Türen der "SOVA"
school of visual arts | munich
von 14:00-18:00 Uhr
für Besucher und Interessenten geöffnet.
Wir freuen uns auf Sie!


Seminarraum der SOVA School of Visual Arts | Munich

Seminarraum school of visual arts Seminarraum school of visual arts Seminarraum school of visual arts Seminarraum school of visual arts Seminarraum school of visual arts

Am 22.- 23. Oktober 16 fand eine neue Messe "Häppy Art" auf der Praterinsel in München statt.
Die "Häppy Art" wurde von den Machern der ART MUC und Stroke Art Fair ins Leben gerufen.

Auf dieser Kunstmesse wurde die school of visual arts | munich, Kunst- und Zeichenschule
für visuelle Darstellungstechniken zum ersten Mal präsentiert.

Happy Art Messestand Praterinsel

info und voranmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bitte für Umlaute z. B. statt ä, ö, ü ein ae, oe, ue verwenden.

Geburtsdatum:

Wir freuen uns auf Ihre Kurzvita:

Wo sehen Sie gegenwärtig Ihre beruflichen Herausforderungen?
Welche Ziele sind für Sie spannend?
Gibt es künstlerische Vorbilder?

Ich bin einverstanden, dass die school of visual arts Kontakt mit mir aufnimmt.*

Nach Ihrer Voranmeldung treten wir mit Ihnen in Kontakt.

Sie bekommen von uns ein offizielles und verbindliches Anmeldeformular für die school of visual arts -
Schule für visuelle Darstellungstechniken - sowie Information zu den einzelnen Seminaren, den Kosten und den Startterminen zugeschickt.

Wir versichern Ihnen, daß Ihre persönlichen Daten von uns vertraulich behandelt werden.



kontakt

referenzen

Cornelia Rieger ist passionierte und diplomierte Modezeichnerin, Graphik Designerin,
langjähriger fester/freier Artdirector Classic/New Media und selbst leidenschaftliche Modeillustratorin,
Scribblerin, Storyboard-Zeichnerin und ... Wandgestalterin.

C. Rieger

Als freie Dozentin konnte Cornelia Rieger ergänzend zu Ihrem Beruf als
Graphik- und Kommunikations-Designerin langjährige, hochwertige Erfahrungen
an führenden Münchner Akademien, Fach- und Hochschulen sammeln -
u. a. in folgenden Fächern und Bereichen:

Akademie U5  (17 Sem. Scribbletechnik, 1 Sem. Storyboard)

IFOG Akademie  (2 Sem. Kreativitätstechniken)

Mediadesign Akademie  (5 Wochen Kompakt-Modul: Editorial Design)

FOM Hochschule  (2 Sem. Multimedia & Design - Pilotprojekt in München)
Entwicklung des kompletten Unterrichtskonzeptes und der 2 Std. Klausur

Macromedia Hochschule  (mehrere Module Screendesign, CS Photoshop-Softwareschulung, Schrift)

Frauen Computerschule FCS  (Adobe Golive-Softwareschulung u. Privatunterricht)

BMW inhouse  (Flash-Schulung, Flashdesign und Flash-Programmierung)

VHS Kunst  (Marmorier-Techniken, Illusionsmalerei)

VHS Neue Medien  (mehrere Module Screendesign mit Photoshop und Dreamweaver
- von der Idee bis zum Publizieren)



Als selbstständige Unternehmerin gründete Cornelia Rieger 2004
SPH!NX DESIGN - Ihr Kreativbüro für Graphik Design & Neue Medien.
Langjährige, erfolgreiche Agenturerfahrung als fester/freier Artdirector Classic/New Media
in Werbeagenturen, Verlagen, Fernsehanstalten, New Media Agenturen, IT-Unternehmen,
eine komplexe Multimediaausbildung 1997-98 an der Akademie Wildner und
viele Jahre freie Mitarbeit als Designerin/Artdirector bei "Number One", einem renommierten,
internationalen Münchner Designer/Künstler, ehem. Jurymitglied beim ADC
waren die Basis zu diesem Schritt.

Hier sind einige Highlights, Beispiele zeichnerischer Arbeiten von CR - manuell und digital -
Illustrationen, Scribbles, Layouts, Storyboards etc. als Referenzen aufgeführt:


BMW Magazin - mehrere Doppelseiten Modeillustrationen (Pastell)
zum "coming out" der BMW 3er Reihe

Pro7 - Vorspann zur Serie Emmeran (Pastellzeichnungen)

ZDF - West Fun City, Bühnen- und Halfpipe-Gestaltung

RTL - Funkausstellung VIP-Zelt - Konzeption (Scribbles)

DAIMLER - Characterdesign, Entwicklung der digitalen ID-Figur Mercy B.
- animiert und programmiert in Flash -

Deutsches Theater, München - Favorit der Ausschreibung
zur gesamten Plakatreihe der Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß
Plakatgestaltung und Illustration (Pastell), dazugehöriger Flyer (Illustration)

FUSIA asian cuisine - Charakterdesign, Entwicklung einer digitalen ID-Figur

Elfie Rauch, Wien - Kosmetikillustrationen für Plakate und Tragetaschen

Estée Lauder - Schaufensterentwürfe (Markerlayouts)

Philip Morris N. Y. - u. a. Konzeption, Scribble, Illustration von 30 Städtekarten
für das Buch Business & Beyond - The Best of The Best of Amerika -
The Top Twenty Cities and The Top 10 Resorts - published by Signum Publishing Inc.

Diners Club - der Kunde möchte Scribbles vs. Fotografien in der Flyergestaltung

Chiquita Bananen - der Kunde möchte Scribbles vs. Fotografien in der Plakatgestaltung

Siemens Scenic Computer - Anzeigenlayouts (Scribbles, Markerlayouts)

Deutsche Post - komplette Werbekampagne (Scribbles, Markerlayouts)

Kapuziner Weisse - komplette Werbekampagne (Scribbles, Markerlayouts)

MDM Deutsche Münze - 24 Seit. Katalog (Scribbles, Markerlayouts)

MDM Deutsche Münze - 36 Seit. Katalog (Scribbles, Markerlayouts)

Metz Camcorder - Anzeigenlayouts (Bleistift-Illustrationen)

M. Graf Walterdorff - Skulpturen aus Holz und Stein
Künstlerkatalog (Bleistift-Illustrationen)

Franziskaner Weißbier Werbefilm - Storyboards

BMW Werbefilm - Storyboards

Siemens Werbefilm - Storyboards

VARTA Batterien Werbefilm - Storyboards

EXQUISA Werbefilm - Storyboards

Etienne Aigner Werbefilm - Storyboards

Frankenbrunnen Werbefilm - Storyboards

u. v. m.


Im Hinblick auf Ihre künstlerische Tätigkeit ist CR seit 2015 unter
www.cornelia-rieger.com | FashionArt mit Ihren eigenen Arbeiten online vertreten.